Sozialzentrum St. Peter

Ehrenamt

Unsere Arbeit ist an viele Faktoren gebunden, es fällt schwer einen besonders herauszuheben – mit einer Ausnahme: das Ehrenamt!

Wir existieren in der Breite unserer Angebote, in der Vielfältigkeit der Menschen nur mit und durch die Ehrenamtlichen, die sich hier engagieren:

  • diejenigen, die am Empfang sitzen und dem Neuankömmling „Ansehen“ und ein „Offenes Ohr“ schenken;
  • diejenigen, die in der Lernförderung Kindern eine Chance zum lernen geben und Kinder intensiv fördern;
  • diejenigen, die ihre Freude an Musik in der musikalischen Arbeit mit Kindern im Spieletreff freien Lauf lassen.

Ihrer Kreativität im Einsatz mit Menschen und für Menschen sind keine Grenzen gesetzt.

Unsere Arbeit im Sozialzentrum verleiht den Menschen ein Gesicht, zaubert Lächeln über Sorgenfalten und verleiht Anerkennung, wo bisher Hilflosigkeit herrschte.

Wir freuen uns, wenn Sie Ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten und natürlich Ihre Zeit mit uns und den Besuchern des Sozialzentrums teilen möchten.

Immer wieder werden wir in den nächsten Wochen Ehrenamtliche des Sozialzentrums zu Wort kommen lassen. Vielleicht weckt es bei Ihnen dann auch Lust zum Engagement.



Aktuelle Meldungen

Begegnung mit dem Hungertuch | 11.04.19

„Mensch, wo bist du?“ lautet der Titel des diesjährigen Hungertuchs zur Misereor-Fastenaktion. Am 11. April um 19 Uhr laden wir ins Sozialzentrum St. Peter ein, das Hungertuch des Flensburger Künstlers Uwe Appold näher kennenzulernen.

mehr lesen

Vor Ort. Sozial. Ökumenisch. Ein Entdeckertag | 11.04.19

Caritas und Diakonie laden zu einem „Entdeckertag“ ins Sozalzentrum St. Peter ein. Dabei soll überlegt werden, wie Gemeinden und kirchliche Einrichtungen die Menschen in Hochfeld unterstützen können, ein gelingendes Leben zu entdecken.

mehr lesen

Tag der Stille | 30.03.19

Zu „einem Tag im Schweigen - zum Nachsinnen - zur Standortbestimmung - zur Klärung - zur Neuausrichtung auf dem Weg nach Ostern“ lädt Sr. Stephani Orlowski am 30. März ins Sozialzentrum St. Peter ein.

mehr lesen