Eröffnung des Pilgerwegs im Bistum Essen | 23.09.18

Seit dem Sommer 2018 hat das Bistum Essen eigenen Pilgerweg. Pilgern Sie auf gut 200 Kilometern kreuz und quer durch das Ruhrbistum.


Klusenkapelle St. Ägidius in Bredeney
Klusenkapelle St. Ägidius in Bredeney

Auf fünf ausgezeichneten, sehr unterschiedlichen Wegen geht es aus dem Sauerland, vom Rhein, aus dem nördlichen Ruhrgebiet oder dem Essener Süden bis zum Essener Dom – oder in umgekehrter Richtung.

Der Pilgerweg hat keine festen (Tages-)Etappen. Jeder ist eingeladen, die verschiedenen Abschnitte so zu entdecken, wie es Zeit, Interessen und die eigene Kondition ermöglichen – und dabei auch sich selbst ein bisschen besser kennenzulernen. Alle Teile des Pilgerwegs werden in diesen Wochen mit einem einheitlichen Zeichen markiert.

Kommen Sie am Sonntag, 23. September, zur Eröffnung des Pilgerwegs!

Ab 11 Uhr pilgern alle Interessenten gemeinsam mit Domkapitular Michael Dörnemann eine erste Etappe des Pilgerwegs von der Klusenkapelle im Essener Stadtwald zum Essener Dom. Um 15 Uhr feiern sie dort die Pilgermesse. Anschließend gibt es ein Eröffnungsfest auf dem Domhof.

Die Klusenkapelle (An der Kluse 26) ist von den S-Bahn-Stationen Essen-Hügel und Essen-Stadtwald jeweils rund 20 Minuten Fußweg entfernt.