PGR-Wahl 2021

6./7. November 2021

Am 6./7. November 2021 werden in den NRW-Bistümern Aachen, Essen, Köln, Münster und Paderborn neue Pfarrgemeinderäte gewählt.

Erstmals wählen wir den Pfarrgemeinderat direkt (2 Vertreter je Gemeinde) und nicht mehr die Gemeinderäte der einzelnen Gemeinden, die dann ihre Vertreter in den PGR entsenden.

Auf diesen Seiten finden Sie alle Informationen zur Wahl des Pfarrgemeinderates der Pfarrei Liebfrauen. Die entsprechenden Bekanntmachungen werden laufend ergänzt.



Bekanntmachungen

Die Bekanntmachungen zur Wahl werden laufend ergänzt.

Download
Wahlausschuss für die PGR-Wahl 2021
210825 wahlausschuss.pdf
Adobe Acrobat Dokument 437.1 KB

Pfarrgemeinderat - Aufgaben und Zusammensetzung

Der PGR wirkt gemeinsam mit dem Pastoralteam bei der Ausrichtung der pastoralen Arbeit in der Pfarrei, den Gemeinden und den pastoralen Handlungsfeldern hinsichtlich der Inhalte und Arbeitsweisen mit.

Aufgabe des PGRs ist es, die Pfarrei als Ermöglichungsraum für kirchliches Leben zu gestalten. Dabei koordiniert, unterstützt und vernetzt er pastorale Angebote und Initiativen. Er trägt Sorge für eine geordnete und strukturierte Beteiligung von Gruppierungen und Personen, die sich in der und für die Pfarrgemeinde engagieren wollen, sei es durch zeitlich befristete Initiativen und Projekte oder in Form bereits bestehender Vereine, Verbände, Gemeinschaften oder Initiativen.

Der PGR wirkt an einer kontinuierlichen, transparenten Öffentlichkeitsarbeit mit.


Dem Pfarrgemeinderat besteht aus

  • je 2 gewählten Mitgliedern aus jeder Gemeinde,
  • 2 vom Pastoralteam entsandten Mitgliedern,
  • 1 vom Kirchenvorstand entsandten Mitglied,
  • dem Pfarrer als geborenem Mitglied,
  • bis zu 5 von den vorstehenden Mitgliedern hinzuberufenen Mitgliedern.


Anstelle der bisherigen Gemeinderäte
können sich in Gemeinden und Kirchorten, aber zum Beispiel auch in kirchlichen Einrichtungen oder für einzelne Gruppen (z.B. Jugend, Senioren …) „Teams in pastoralen Handlungsfeldern“ bilden, die in Abstimmung mit dem Pfarrgemeinderat künftig die pastorale Arbeit vor Ort gestalten. Auch zu bestimmten Themen (zum Beispiel Ökumene oder Musik) oder zu besonderen Anlässen wie dem Pfarrfest oder einer Wallfahrt können sich Pfarreimitglieder zu den neuen Teams zusammenfinden.


Wer darf wählen?

Die Wahl erfolgt getrennt nach einzelnen Gemeinden - jede Gemeinde wählt ihre beiden Kandidaten.

Wahlberechtigt in einer Gemeinde ist, wer im Gemeindegebiet wohnt, katholisch und am Wahltag mindestens 14 Jahre alt ist.

Auch wer in einer anderen Gemeinde oder einer anderen Pfarrei wohnt, kann wählen. Dazu muss beim Wahlausschuss formlos ein Antrag auf Aufnahme in das Wählerverzeichnis gestellt werden. Allerdings kann man sein Wahlrecht nur in einer Pfarrei und Gemeinde ausüben; bei der Beantragung ist daher die Wohnsitzpfarrei und -gemeinde anzugeben. Der Wahlausschuss veranlasst, dass der Wahlberechtigte dort dann aus der Wählerliste gestrichen wird.

 


Wer kann gewählt werden?

Kandidaten für den Gemeinderat können alle Wahlberechtigten werden, die mindestens 16 Jahre alt sind.

Der Wahlausschuss erstellt bis zum 26. September für jede Gemeinde eine Vorschlagsliste. Ergänzungsvorschläge können bis zum 17. Oktober eingereicht werden und müssen von 12 Wahlberechtigten der jeweiligen Gemeinde unterzeichnet werden.


Fristen und Termine

Bis So, 29.08.21 Berufung des Wahlausschusses (§ 6 WahlO).
Bis So, 05.09.21 Konstituierung des Wahlausschusses (§ 7 WahlO)
Bis So, 26.09.21 Offenlegung der Wahlvorschläge durch den Wahlausschuss (§ 9 WahlO)
Bis So, 10.10.21 Möglichkeit der Einschreibung in die Wahlberechtigtenliste einer anderen Pfarrei/Gemeinde (§ 5 WahlO)
Evtl. Gemeindeversammlung mit Vorstellung der Kandidatinnen und Kandidaten (§ 10 WahlO)
Bis So, 17.10.21 Ende der Offenlegungsfrist (§ 9 WahlO)
Möglichkeit der Einreichung von Ergänzungsvorschlägen (§ 11 WahlO)
Bis So, 24.10.21 Veröffentlichung der endgültigen Kandidatenlisten (§ 12 WahlO)
Einladung zur Wahl (§13 WahlO)
Bis So, 31.10.21 Ende der Beantragungsfrist der Briefwahlunterlagen (§ 17 WahlO)
Sa, 06.11.21
So, 07.11.21
GEMEINDERATSWAHL
Bekanntgabe des Wahlergebnisses im Wahlraum (§ 19 WahlO)
Bis So, 14.11.21 Bekanntgabe des Wahlergebnisses (§ 19 WahlO)
Bis So, 21.11.21 Ende der Einspruchsfrist (§ 20 WahlO)

Rechtliche Grundlagen

Download
Satzung für Pfarrgemeinderäte im Bistum Essen
pgr_satzung_2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 388.3 KB
Download
Kommentar zur Satzung für Pfarrgemeinderäte im Bistum Essen
pgr_satzung_kommentar_2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 233.9 KB
Download
Wahlordnung für Pfarrgemeinderäte im Bistum Essen
pgr_wahlordnung_2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 295.6 KB
Download
Orientierungshilfe für Teams in pastoralen Handlungsfeldern
teams_in_pastoralen_handlungsfeldern.pdf
Adobe Acrobat Dokument 126.7 KB


Pfarrei Liebfrauen

Wieberplatz 2, 47051 Duisburg

Tel: 0203 28104-24

Liebfrauen.Duisburg-Mitte@bistum-essen.de