Pflegeeltern werden? | 21.02.19

Zu einer Infoveranstaltung über die kurz- und mittelfristige Unterbringung von Kindern in einer Pflegefamilie - auch bei Alleinerziehenden - lädt die Caritas Duisburg am 21. Februar ins Schifferkinderheim in Ruhrort ein.


Das Team „Erziehungsstellen“ freut sich auf die Fragen vieler potenzieller Pflegefamilien. (Bild: Caritas Duisburg)
Das Team „Erziehungsstellen“ freut sich auf die Fragen vieler potenzieller Pflegefamilien. (Bild: Caritas Duisburg)

Als die schwerkranke Mutter nach einer Beratung zugunsten ihres zweijährigen Sohnes entscheidet, dass Nils dauerhaft in einer Pflegefamilie aufwachsen darf, war dies sicher kein leichter Schritt für sie. Aber ein richtiger!

Für die Kolleginnen des Teams „Erziehungsstellen“ der Caritas Duisburg ist genau das eine Erfolgsgeschichte, von der sie sich mehr wünschen: „Dem Kind geht es in der neuen Familie, wo es liebevoll betreut wird, sehr gut“, erklärt Bereichsleiterin Susanne Grabowski. „Und auch der leiblichen Mutter geht es gut damit, denn der Kontakt zu ihr bleibt bestehen.“

Eine für alle Beteiligten gute Lösung. Und damit weiteren Kindern in Not sowie ihren Eltern geholfen werden kann, veranstaltet das Caritas-Team einen Informationsabend für potenzielle Pflegefamilien. „Die übrigens auch aus einer oder einem Alleinerziehenden bestehen darf“, betont die Bereichsleitung. „Was insbesondere für diejenigen interessant ist, die zu Hause ein eigenes Kind betreuen.“

Im Rahmen des Infoabends werden alle Fragen rund um die kurz- und mittelfristige Unterbringung in einer Pflegefamilie sowie deren persönliche, fachliche und finanzielle Unterstützung besprochen.

 

Caritas-Infoveranstaltung
„Erziehungsstellen - einem Kind ein Zuhause geben“

Am 21. Februar von 19 – 21 Uhr im Schifferkinderheim

Fürst-Bismarckstr. 42, 47119 Duisburg

 

Anmeldung

Per E-Mail: uls@caritas-duisburg.de (Frau Lösch-Schloms)

Telefonisch: 0203 80996 – 32 (Frau Grabowski)