Segen bringen, Segen sein | 02.-06.01.19

Sternsinger

Unter dem Motto „Wir gehören zusammen – in Peru und weltweit“ sind Anfang Januar wieder die Sternsinger unterwegs, um den Segen Gottes in die Wohnungen zu bringen und Spenden für Kinder in der dritten Welt zu sammeln.


Plakat zur Aktion Dreikönigssingen 2019
Plakat zur Aktion Dreikönigssingen 2019

Aufruf der deutschen Bischöfe zur Aktion Dreikönigssingen 2019

Liebe Kinder und Jugendliche,
liebe Verantwortliche in den Gemeinden, Gruppen und Verbänden,
liebe Schwestern und Brüder!

Zu Beginn des neuen Jahres bringen die Sternsinger den weihnachtlichen Segen in unsere Häuser und Wohnungen. Sie sammeln für Kinderhilfsprojekte in mehr als 100 Ländern und werden so selbst zum Segen für Kinder und Familien weltweit.

Die 61. Aktion Dreikönigssingen 2019 steht unter dem Motto: „Segen bringen, Segen sein. Wir gehören zusammen – in Peru und weltweit!“ Der Evangelist Markus berichtet, dass vier Männer einen Gelähmten zu Jesus bringen wollen. Da sie an den vielen versammelten Menschen nicht vorbeikommen, steigen sie kurzerhand auf das Dach des Gebäudes, decken einige Ziegel ab und lassen den Gelähmten auf einer Liege in das Haus herab – direkt zu Jesus (vgl. Mk 2,1–5a.11 f.). Die biblische Erzählung zeigt: Der Glaube und der Einsatz jedes Einzelnen zählen, damit Heilung gelingt. Gemeinsam kommt man zum Ziel.

Diese Botschaft soll die kommende Sternsingeraktion begleiten, die den Blick am Beispiel des südamerikanischen Landes Peru besonders auf die Situation von Kindern mit Behinderung richtet. Gerade in armen Regionen sind sie im Alltag vielfach benachteiligt; nicht selten werden sie ausgegrenzt. Die Sternsinger unterstützen Projekte, in denen Mädchen und Jungen mit Behinderung gefördert und in die Gesellschaft integriert werden.

Sie machen damit deutlich, dass Leben nur im Miteinander gelingen kann. Auch die Sternsinger selbst sind als Kinder mit und ohne Behinderung gemeinsam unterwegs.

Wir bitten Sie herzlich, die Sternsinger in ihrem Engagement nach Kräften zu unterstützen.


Das Motto

Im Westen der Pazifik, im Osten tropischer Regenwald und von Norden nach Süden die Anden-Gebirgskette: Peru ist ein Land mit vielen Klimazonen und Naturräumen.
Im Westen der Pazifik, im Osten tropischer Regenwald und von Norden nach Süden die Anden-Gebirgskette: Peru ist ein Land mit vielen Klimazonen und Naturräumen.

Segen bringen, Segen sein.
Wir gehören zusammen – in Peru und weltweit!

Kinder mit Behinderung stehen im Mittelpunkt der kommenden Aktion Dreikönigssingen. Nach Schätzungen der Vereinten Nationen haben 165 Millionen Mädchen und Jungen weltweit eine Behinderung. In Entwicklungs- und Schwellenländern leben besonders viele Kinder mit Behinderung – die meisten in großer Armut. Nur wenige von ihnen werden ihren Bedürfnissen entsprechend betreut und gefördert. Nach Angaben der Vereinten Nationen gehen neun von zehn Kindern mit Behinderung nicht zur Schule. In vielen Ländern werden diese Kinder als Last oder Schande empfunden; häufig leiden sie unter Gewalt oder werden von ihren oft überforderten Eltern versteckt und vernachlässigt. Die Sterblichkeitsrate von Kindern mit Behinderung unter fünf Jahren liegt 80 Prozent höher als die von Kindern ohne Behinderung. Jedes dritte Kind, das auf der Straße leben muss, hat eine Behinderung.

Peru ist das Beispielland der 61. Aktion Dreikönigssingen. In einem Zentrum im Armenviertel der peruanischen Hauptstadt Lima wird deutlich, wie Kindern mit Behinderung und ihren Familien geholfen wird und welche Herausforderungen im Alltag ihr Leben erschweren. Der langjährige Projektpartner der Sternsinger, „Yancana Huasy“, setzt sich vor Ort für die Mädchen und Jungen ein und fordert eine bessere Inklusion von Menschen mit Behinderung in die peruanische Gesellschaft.


Sternsinger in der Pfarrei Liebfrauen

Zwischen dem 2. und 6. Januar sind die Sternsinger in den Gemeinden unserer Pfarrei unterwegs. Am 3. Januar um 10:45 Uhr werden sieim Rathaus von OB Sören Link empfangen.

Da die Aktion von den einzelnen Gemeinden selbst organisiert wird, ist der Ablauf von Ort zu Ort unterschiedlich. Einige Gruppen klingeln überall, andere kommen nur auf Bestellung. Die Infos, die die einzelnen Gemeinden in den Pfarrnachrichten veröffentlicht haben, haben wir hier für Sie zusammengestellt; bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an das jeweilige Gemeindebüro.

Wir bitten Sie, die Sternsinger freundlich aufzunehmen und ihr Anliegen mit einer Spende zu unterstützen.

Gemeinde Liebfrauen

Die Sternsinger ziehen von Donnerstag-Samstag, 3.-5. Januar jeweils von 10 Uhr bis ca. 16 Uhr durch unsere Gemeinde. Alle Kinder und Jugendliche sowie Erwachsene sind herzlich eingeladen, als Sternsinger oder als Begleiter mitzumachen - auch ohne Anmeldung.

Treffpunkt: 3. Januar um 10 Uhr Josephshaus, Goldstr. 18.

Ansprechpartnerin: Rebecca Weidenbach, Tel. 0203 2982883 oder 0157 51360529.

Für alle, die wir leider nicht zuhause erreichen: Die Sternsinger werden auch die folgenden Messen besuchen und für die Sternsinger-Aktion sammeln:
• Sonntag, 6. Januar, 9:45 Uhr, St. Joseph (Familiengottesdienst)
• Sonntag, 6. Januar, 18.00 Uhr, St. Joseph

Sonntag, 13. Januar: 11 Uhr Dankeschön-Treff im Josephshaus

Karmelgemeinde

Voraussichtlich werden die Sternsinger an folgenden Tagen in der Gemeinde unterwegs sein:

Mi, 2. Januar, 10:00-12:30 Uhr: Altstadt, 15:00-18:00 Uhr: Altstadt
Do, 3. Januar, 10:00-12:30 Uhr: Altstadt und Wasserviertel, 15:00-18:00 Uhr: Wasserviertel /Altenheim
Fr, 4. Januar, 10:00-12:30 Uhr: Wasserviertel, 15:00-18:00 Uhr: Wasserviertel
Sa, 5. Januar, 10:00-12:30 Uhr: Wasserviertel, 15:00-18:00 Uhr: Wasserviertel
So, 6. Januar, 11:00 Uhr Familiengottesdienst, 13:30-15:30 Uhr: evtl. Wasserviertel


Gemeinde Christus König

Die Sternsinger sind am Freitag und Samstag, 4./5. Januar in unserer Gemeinde unterwegs.

Sonntag, 6. Januar, 11:30 Uhr: Gemeindemesse mit Abschluss der Sternsingeraktion.

Gemeinde St. Ludger

St. Ludger - Die Sternsinger sind am Samstag und Sonntag, 5./6. Januar unterwegs. Sonntag, 6. Januar um 9:30 Uhr Gemeindemesse mit den Sternsingern.

St. Elisabeth - Die Sternsinger sind von Mittwoch bis Freitag, 2.-4. Januar jeweils zwischen 14 und 18 Uhr unterwegs. Am Samstag, 5. Januar um 18 Uhr Vorabendmesse mit den Sternsingern.


Gemeinde St. Gabriel

Am Samstag und Sonntag, 5. und 6. Januar ziehen die Sternsinger wieder durch die Straßen von St. Gabriel. Wer den Besuch wünscht, bitte in die Liste eintragen, die in der Kirche St. Gabriel noch bis zum 30. Dezember ausliegt.

Sonntag, 6. Januar, 11:30 Uhr: Familienmesse mit den Sternsingern.

Gemeinde St. Michael

Die Vorabendmesse am Samstag, 5. Januar um 17:15 Uhr in St. Petrus Canisius wird mit unseren Sternsingern gefeiert.

Am Sonntag, 6. Januar wird die hl. Messe um 10:00 Uhr in St. Michael ebenfalls mit unseren Sternsingern gefeiert.