Pilgern im Naturschutzgebiet Rotbach | 28.04.18

Unter „Pilgern im Pott“ geht es diesmal nach Bottrop-Kirchhellen ins Naturschutzgebiet Rotbach, zum Weihnachts- und Heidesee sowie zur Halde Haniel.


Unter „Pilgern im Pott“ geht es diesmal mit Privat-PKWs und Pfarreibus direkt an den Waldesrand des Naturschutzgebiets.

Von der Ebersbachstr. 93 a, 46145 Oberhausen starten wir um 10 Uhr zum idyllischen Rotbach: auf schmalen Pfaden durch einen unberührten natürlichen Mischwald mit bis zu 200 Jahre alten Bäumen, zu dem naturgeschützten Weihnachts- und Heidesee (Picknick). Im Örtchen Grafenwald werden wir die Kirche „Heilige Familie“ besuchen und dann das „Herzblut“ zum Kaffee/Radler an steuern.

Streckenlänge: 15 km.

Treffpunkt: 9:30 Uhr, Duisburg Hbf, Hauptausgang an der Polizeistation.

 

Wer gerne noch eine kleine Bergtour von insgesamt 3 km zur Halde Haniel mit dem besonderen Kreuzweg zur Arbeit im Ruhrgebiet/Zeche und zum Skulpturenpark mitmachen möchte, kommt schon um 8 Uhr zum Hauptbahnhof (s.o.). bzw. um 8:30 Uhr zum Parkplatz an der Birkhahnstr. 27, 46145 Oberhausen.


Infos

Samstag, 28. April 2018

  • 9:30 Uhr - Duisburg Hbf (Polizei) oder
  • 10:00 Uhr - Ebersbachstr. 93a, 46145 Oberhausen
Mit Halde Haniel:
  • 8:00 Uhr - Duisburg Hbf (Polizei) oder
  • 8:30 Uhr - Parkplatz Birkhahnstr. 27, 46145 Oberhausen

Hinweise

  • Wir laufen bei jedem Wetter
  • Picknick & Getränke bitte mitnehmen
  • Bitte teilen Sie uns bis zum 26.04.18 mit, zu welchem Treffpunkt Sie kommen wollen.

Ansprechbar

Fotos: Elmar Ibels
Fotos: Elmar Ibels
Halde Haniel
Halde Haniel